Kolloidales Silber: Herstellung



Home
Was ist das
Silber heilt
Geschichte
Herstellung
Anwendung
Nebenwirkungen
Krankheiten

Projekte
Impressum


Herstellung kolloidales Silber Die Herstellung von kolloidalem Silber in den eigenen vier Wänden ist sehr einfach.

Man braucht ein kleines Gerät, einen sogenannten Generator. Dieser Generator erzeugt durch Elektrolyse kolloidales Silber.

Zwei Stäbe aus reinem Silber, die mit dem Generator verbunden sind, werden in erwärmtes destilliertes Wasser getaucht.

Innerhalb von kurzer Zeit (5 bis 60 Minuten) sondern die Silberstäbe feinste Silberpartikel ab. Das kolloidale Silber entsteht.

Die Konzentration des kolloidalen Silbers hängt von der Zeitdauer des Generatoreinsatzes ab.

Destilliertes Wasser ist wichtig

Es ist wichtig, dass man zur Bereitung des kolloidalen Silbers destilliertes Wasser verwendet.

Wenn man Leitungwasser, Mineralwasser oder gar Salzwasser verwendet, bilden sich Silbersalze, die nicht die erwünschte Wirkung des kolloidalen Silbers haben und sogar mitunter schädlich wirken können.

Mit destilliertem Wasser braucht die Herstellung des kolloidalen Silbers zwar länger und man braucht auch eine höhere Stromspannung (mindestens 24 Volt durch Strom aus der Steckdose und Netzteil), aber das Ergebnis ist ein hochqualitatives kolloidales Silber.

Keine Batteriegeräte verwenden

Auch wenn es praktisch ist, sollten keine Batteriegeräte mit niedriger Spannung (unter 24 Volt) zur Herstellung des kolloidalen Silbers verwendet werden.

Niedrige Stromspannung reicht nicht aus, um kolloidales Silber mit destilliertem Wasser herzustellen.

Man müsste Salze hinzufügen, um dennoch ein Ergebnis zu erzielen. Aber dieses Ergebnis wäre, wie schon oben erwähnt, durch Silbersalze verunreinigt, die nicht die gwünschte Wirkung haben.

Bezug der Generator-Geräte

Die Generatoren, mit denen man kolloidales Silber herstellen kann, sind meistens nicht im normalen Handel erhältlich.

Man kann sie jedoch im Internet bestellen oder direkt bei den Herstellern.

Wichtig ist hierbei, dass es sich um Geräte handelt, die mit Netzstrom betrieben werden, damit sie genug Spannung haben.

Besonders billige Geräte sind nicht immer gut genug zur Herstellung von hochwertigem kolloidalem Silber. Ab dem mittleren Preissegment kann man auf ausreichend gute Geräte hoffen.

So stellt man kolloidales Silber her

Hier eine Herstellungsanleitung, wie man kolloidales Silber mit dem Gerät "Ionic Pulser" herstellt:
  • Sie brauchen ein Glas, das gut 200 ml fasst. Das Glas sollte oben schmal genug sein, dass das Generator-Gerät aufliegen kann.
  • Füllen Sie das Glas bis fast zum Rand mit destilliertem Wasser.
  • Giessen Sie das Wasser in einen kleinen Topf und erhitzen Sie es bis zum Siedepunkt.
  • Füllen Sie währenddessen vorübergehend heisses Leitungswasser in der Glas, um es auf das spätere erhitzte Wasser vorzubereiten, damit es nicht springt.
  • Lassen Sie das siedende destillierte Wasser etwa 3 Minuten abkühlen.
  • Giessen Sie das destillierte Wasser dann zurück in das Glas, nachdem Sie das Leitungswasser ausgeleert haben.
  • Stecken Sie das Generator-Gerät samt Netzteil in die Steckdose.
  • Stecken Sie die beiden Silberelektroden (dünne Stangen) in die dafür vorgesehenen Öffnungen des Gerätes.
  • Tauchen Sie die Silberelektroden in das warme Wasser im Glas, so weit, bis der Generator auf dem Glasrand aufliegt.
  • Der Generator schaltet sich jetzt automatisch ein.
  • Lassen Sie den Generator unter Aufsicht einige Minuten arbeiten.
  • Man kann sehen, wie sich an den Elektroden Bläschen bilden und sich Schlieren im Wasser bilden. Das sind die Silberpartikel.
  • Schalten Sie das Gerät nach der geplanten Zeit ab.
  • Nehmen Sie das Gerät samt Silber-Elektroden aus dem Glas.
  • Lassen Sie das Glas etwa eine Stunde stehen, damit sich die Silberpartikel verteilen können.
  • Dann können Sie das kolloidale Silber anwenden.
  • Zur Aufbewahrung wird es in eine dunkle Flasche gefüllt und kühl gelagert. Es sollte jedoch nicht im Kühlschrank und nicht in der Nähe von elektrischen Geräten aufbewahrt werden.

Produkttipps

Produkttipps


Zeitdauer der Herstellung

Elektroden kolloidales Silber Die Zeitdauer, die man braucht, um kolloidales Silber herzustellen, hängt von der gewünschten Konzentration und der Art des Gerätes ab.

Die Silberkonzentration wird bei kolloidalem Silber in "ppm" angegeben, das heist: parts per million.

Kolloidales Silber wird meistens zwischen 5 und 25 ppm zubereitet, manchmal auch bis zu 100 ppm.

Wie lange der Herstellungsvorgang bei einem bestimmten Gerät dauert, kann man der jeweiligen Betriebsanleitung entnehmen.

Hier folgen einige Richtwerte, die für das Gerät "Ionic Pulser" und eine Menge von 200 ml gelten:

  • 5 ppm: 4 Minuten
  • 10 ppm: 8 Minuten
  • 15 ppm: 12 Minuten
  • 25 ppm: 20 Minuten
  • 50 ppm: 40 Minuten
  • 100 ppm: 80 Minuten



Home   -   Up